Nächstes Werkstatttreffen am 20. Juli bei Manni.
Anmeldung erwünscht. https://www.german-woodturners.de/viewtopic.php?t=21535
Flugwettbewerb im Blauen. Nur noch 16 Wochen bis zur Vorstellung der Objekte.
https://www.german-woodturners.de/viewtopic.php?t=21542

Puderzuckermühle

Nützliches für den Alltag

Moderator: Harald

Antworten
Benutzeravatar
Burgberger
Beiträge: 1542
Registriert: Samstag 28. Juli 2018, 15:03
Name: Dieter
Drechselbank: Twister 180
Wohnort: Burgberg

Puderzuckermühle

Beitrag von Burgberger »

Griaß eich,
ein Bekannter hat mich nach "Puderzuckermühlen" gefragt.
Da hab ich erst mal gelacht und dann gegooglet - und siehe da, die gibts tatsächlich.
Klar meine Liebste hat sofort Bedarf angemeldet.

Hat irgendwer Erfahrungen und vorallem kennt jemand Bausätze?

Grüße Dieter
Aus dem schönen Allgäu wünsche ich allen das Beste!
Benutzeravatar
Derfla
Beiträge: 668
Registriert: Freitag 29. November 2019, 13:53
Name: Alfred
Drechselbank: Killinger 1450 SE
Wohnort: Warstein

Re: Puderzuckermühle

Beitrag von Derfla »

Hallo, Dieter,
echte Puderzuckermühlen kenne ich elektrisch betrieben mit extrem hoher Drehzahl. Andererseits, das was Salz mahlen kann, kann erst recht Zucker zerkleinern.. (CrushGrindKeramikMahlwerke).. aber stark zerkleinerter Zucker ist noch kein „Staub“… und das ist ja der Parallelbegriff zu Puderzucker.
Die Mahlwerke, die wir so verarbeiten, u. a. auch Strässler oder Sonderegger können „klein“… aber nicht „staubig“….
Von daher bin ich eher ratlos…..
Aber vielleicht findest du eine Lösung 😃..
viele Grüße
Alfred
Drechsler1234
Beiträge: 373
Registriert: Samstag 16. März 2019, 22:21
Name: Martin
Drechselbank: Heyligenstaedt
Wohnort: 41751

Re: Puderzuckermühle

Beitrag von Drechsler1234 »

Das was ich aus dem Alltag unter einer Puderzuckermühle verstehen würde, ist eine Dose für Puderzucker, auf der oben ein Sieb ist durch das man den Puderzucker reibt. Dadurch ist er wirklich "luftig" und nicht klumpig, wie es sonst schnell mal passiert. Da wird also kein grober Zucker zu Puder verarbeitet/zerkleinert oder sowas.
https://www.regiofrisch-shop.de/suedzuc ... -250g.html
https://www.google.com/search?client=fi ... WqpgQWhsgM

Ich würde an deiner Stelle eine fertige Kunststoffmühle kaufen, ggfls. zerlegen und "in Holz packen".
Sicherlich wird man dann z.B. von unten noch den Kunststoff sehen, aber als Bausatz habe ich sowas noch nie gesehen und es schaut dann auch chick und holzig aus.
Benutzeravatar
PaRay
Beiträge: 937
Registriert: Samstag 19. Oktober 2019, 01:10
Name: Paul Raymond Steenbock
Zur Person: Holz, Stein und Epoxidharz sind meine Materialien,
nicht alles wird gedrechselt.
Drechselbank: Killinger 1500 SE
Kontaktdaten:

Re: Puderzuckermühle

Beitrag von PaRay »

Lieber Dieter, lieber Alfred

ein interessantes Thema, ich habe den Ball aufgenommen und arbeite daran.

Bis zu einem Ergebnis habe ich Alfreds theoretische Überlegung einmal ausprobiert.
Er hat insofern recht, dass zerkleinerter Zucker nicht automatisch Puderzucker ist, doch bietet das CrushGrind Mahlwerk doch auch seine Vorteile, durch die variable Einstellung des Mahlgrades, die nicht ständig neu justiert werden muss, wie bei PSI und Strässler.

Natürlich würde ich jetzt keinen kompletten Marmorkuchen einstäuben wollen, doch für Kleingebäck durchaus interessant.
Als Ausgangsmaterial hat sich bei mir Hagelzucker am Besten geschlagen. Raffinade und Rohrzucker empfinde ich als weniger geeignet.

Beste Grüße
Paul

Puderzucker Mühle.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was sich spannen lässt, geht auch zu drechseln :-D
Holz, Stein und Epoxidharz sind meine bevorzugten Materialien
Benutzeravatar
Derfla
Beiträge: 668
Registriert: Freitag 29. November 2019, 13:53
Name: Alfred
Drechselbank: Killinger 1450 SE
Wohnort: Warstein

Re: Puderzuckermühle

Beitrag von Derfla »

…sieht nicht schlecht aus!!! :.:

V. G. Alfred
Benutzeravatar
Burgberger
Beiträge: 1542
Registriert: Samstag 28. Juli 2018, 15:03
Name: Dieter
Drechselbank: Twister 180
Wohnort: Burgberg

Re: Puderzuckermühle

Beitrag von Burgberger »

:danke: Paul für deine Testung!
Samstsg und Sonntag bin ich bei meinem "Heimmarkt". Wenn der Kunde kommt, zeige ich ihm das Bildchen von Dir mal schauen ob er darauf anspringt.
Grüße Dieter
Benutzeravatar
PaRay
Beiträge: 937
Registriert: Samstag 19. Oktober 2019, 01:10
Name: Paul Raymond Steenbock
Zur Person: Holz, Stein und Epoxidharz sind meine Materialien,
nicht alles wird gedrechselt.
Drechselbank: Killinger 1500 SE
Kontaktdaten:

Re: Puderzuckermühle

Beitrag von PaRay »

Servus Dieter,

vielleicht ist es ganz hilfreich, wenn du ihm zeigst, wie einfach er das Mahlwerk öffnen und reinigen kann, um danach wieder Pfeffer o.a. verwenden kann.

VG
Paul

2023 Weihnachtsbäckerei (2).JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was sich spannen lässt, geht auch zu drechseln :-D
Holz, Stein und Epoxidharz sind meine bevorzugten Materialien
Antworten

Zurück zu „Gebrauchsgegenstände“