Nächstes Werkstatttreffen am 20. Juli bei Manni.
Anmeldung erwünscht. https://www.german-woodturners.de/viewtopic.php?t=21535
Flugwettbewerb im Blauen. Nur noch 16 Wochen bis zur Vorstellung der Objekte.
https://www.german-woodturners.de/viewtopic.php?t=21542

Trizylinder

Antworten
Bratscher
Beiträge: 452
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 23:13
Name: Jürgen Ludwig
Drechselbank: Kreher
Wohnort: Dessau-Roßlau
Kontaktdaten:

Trizylinder

Beitrag von Bratscher »

Hallo,

ich interessiere mich für geometrische Absonderlichkeiten. Meine „Paploide“ hatte ich schon vorgestellt https://www.drechsler-forum.de/phpbb/vi ... it=paploid
Übrigens hat mein Kunstwort "Paploid" auch bei Google Einzug gehalten.

Ein Youtube-Beitrag eines Russen hat mich zu den Trizylindern angestiftet. Ich konnte mir nicht vorstellen, wie man diese verqueren Dinger herstellt. Da gab es nur eine Hilfe. Es ist wosch (Wolfgang, gelbes Forum) aus Magdeburg. Er zeichnete nach meinem Hilferuf Computermodelle und schon nach einer Stunde hatte ich begriffen, wie die Dinger zu machen seien. Viele Fehlversuche folgten.

Der gezeigte Körper ist ein Trizylinder, dessen drei Zylinder senkrecht aufeinander stehen. Jedoch sind im Gegensatz zum „normalen“ Trizylinder (Steinmetzscher Körper) die Zylinderachsen, die beim normalen Trizylinder durch einen gemeinsamen Punkt gehen, um jeweils 1 Zylinderradius gegeneinander versetzt. Damit gehen diese nicht mehr durch einen gemeinsamen Punkt.

Padouk
Padouk.jpg

Pflaume:
Pflaume.jpg

Ich kann die Körper unterschiedlich schlank gestalten (wer kann so etwas schon ;-) )

Versatz 0,5 (min).JPG



Mit dieser Arbeit habe ich mich zur Teilnahme an der Ausstellung „Mathematik und Kunst“ in Helsinki beworben. Sie wird im August stattfinden. Mal schauen, ob mir die Jury wohlgesonnen ist. Mein Motto: wer sich nicht bewirbt, kann auch nicht abgelehnt werden.
Gropius Trilobit gut.jpg

Ich habe den Körpern auch einen spöttischen Namen gegeben: „Gropiusscher Trilobit“.
Dieser Name entstand deshalb, weil die gezeigten Trizylinder keine gerade Linie enthalten und aus drei Zylindern (Tri-…) entstanden ist. Gropius schrieb während seiner Studienzeit an seine Mutter:

„Meine absolute Unfähigkeit, auch nur das Einfachste auf Papier zu bringen, trübt mir manches Schöne und lässt mich oft mit Sorgen auf meinen künftigen Beruf sehen. Ich bin nicht imstande, einen geraden Strich zu ziehen



Gruß
Jrgen,
der einen geraden Strich ziehen kann. Mit Lineal.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. Karl Valentin

https://www.youtube.com/results?search_ ... essau_wood
Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 4161
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Name: Erick
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda Wiedenbrück

Re: Trizylinder

Beitrag von Erick »

Hallo Jürgen
Deine Trizylinder wirken elegant und fein ! Sie gefallen mir sehr. Die Finnen sollen begeisterte Tangotänzer sein, darum wird ihnen der auch der Schwung der sich in Deinen Trizylindern befindet gefallen ! Fazit, große Chance einen Preis zu bekommen .
Gruß Erick
finn2012
Beiträge: 2339
Registriert: Sonntag 24. März 2013, 19:22
Name: Uli
Zur Person: .
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Soest

Re: Trizylinder

Beitrag von finn2012 »

Hallo Jürgen,

eine sehr gefällige Form hast Du da geschaffen.

Viel Erfolg beim Wettbewerb.

Viele Grüße

Uli
Bratscher
Beiträge: 452
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 23:13
Name: Jürgen Ludwig
Drechselbank: Kreher
Wohnort: Dessau-Roßlau
Kontaktdaten:

Re: Trizylinder

Beitrag von Bratscher »

Hallo Erick,
Erick hat geschrieben: Sonntag 22. März 2020, 09:45 ! Fazit, große Chance einen Preis zu bekommen .
Preise gibt es bei dieser Ausstellung nicht. Es gilt das olympische Prinzip: Teilnahme ist entscheidend. Meine Arbeiten wurden bisher in Gruppen- oder Personalaustellungen in 11 Ländern gezeigt, nun könnte ich das Dutzend voll machen. Aber darauf kommt es nicht an. Die Trizylinder bereiten mir einfach Freude und von der Ausstellung mit dem passenden Titel habe ich nur zufällig erfahren. Es war knapp. Bis zum Ende der Einreichung waren nur noch 4 Tage.

Über die Herstellung der Körper habe ich im gelben Forum geschrieben. Ich will es nicht wiederholen.

Gruß
Jürgen
Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. Karl Valentin

https://www.youtube.com/results?search_ ... essau_wood
Benutzeravatar
Didi Holzwurm
Beiträge: 477
Registriert: Dienstag 31. Januar 2017, 16:56
Name: Dietmar Stelzl
Drechselbank: Stratos 230 LV
Wohnort: Koblach / Ried 10a
Kontaktdaten:

Re: Trizylinder

Beitrag von Didi Holzwurm »

Servus Jürgen

Ich bin voll begeistert von dieser Form. Mit deiner Anleitung ging das Ratz- Fatz auf der Bandsäge. Wie aus Zauberei war auf einmal diese Schöne Form in meinen Händen.
Wollte es mit dem Drechseln versuchen.Habe erstmal bei der Hälfte abgebrochen. Finde es mit meiner Dechselvariante viel zu Aufwendig (Wenn ich es schaffe) gegenüber der Bandsäge.

Wen ich darf, würde ich gerne diese Form auch gerne anderweitig benutzen.

Liebe Grüße Didi
Liebe Grüße aus dem Ländle.
Didi
Bratscher
Beiträge: 452
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 23:13
Name: Jürgen Ludwig
Drechselbank: Kreher
Wohnort: Dessau-Roßlau
Kontaktdaten:

Re: Trizylinder

Beitrag von Bratscher »

Hallo Didi,

schön, dass Du Erfolg hattest.
Du darfst die Form gern auch anderweitig benutzen. In der zweiten Abbildung siehst Du, dass es einen „Linksschwung“ und einen „Rechtsschwung“ gibt. Lass' es uns wissen, was daraus geworden ist. Anregungen sind für uns alle immer gut.

Gruß
Jürgen
Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. Karl Valentin

https://www.youtube.com/results?search_ ... essau_wood
Benutzeravatar
Didi Holzwurm
Beiträge: 477
Registriert: Dienstag 31. Januar 2017, 16:56
Name: Dietmar Stelzl
Drechselbank: Stratos 230 LV
Wohnort: Koblach / Ried 10a
Kontaktdaten:

Re: Trizylinder

Beitrag von Didi Holzwurm »

Grias Euch

Servus Jürgen

Habe Heute die Challenge wieder aufgenommen. :-)
20200326_092628.jpg
Die habe ich mit der Bandsäge gemacht.

Hier bei der Drechsel -variante brauchte ich schon 3 Anläufe. Ist ganz schön tricky. :-)


20200326_092706.jpg
Zum Experimentieren hab ich Fichte genommen.
20200324_120422.jpg
20200324_121957.jpg
20200326_104841.jpg
20200326_105730.jpg
Als Stabilisation hab ich die Abschnitte von der Bandsäge-Methode genommen und mit Heissklebe gesichert.
20200326_111613.jpg
20200326_113518.jpg
20200326_113529.jpg
20200326_115232.jpg
Links ist die Gedrehte Variante und rechts mit der Bandsäge.


Danke Jürgen, die Herausforderung hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Liebe Grüße Didi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße aus dem Ländle.
Didi
Benutzeravatar
Didi Holzwurm
Beiträge: 477
Registriert: Dienstag 31. Januar 2017, 16:56
Name: Dietmar Stelzl
Drechselbank: Stratos 230 LV
Wohnort: Koblach / Ried 10a
Kontaktdaten:

Re: Trizylinder

Beitrag von Didi Holzwurm »

Hab noch ein Foto vergessen.
20200326_114411.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße aus dem Ländle.
Didi
Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 4161
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Name: Erick
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda Wiedenbrück

Re: Trizylinder

Beitrag von Erick »

......da ziehe ich doch glatt meinen alten Drechslerhut !!!
Erick
Benutzeravatar
Faulenzer
Admin
Beiträge: 9430
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Name: Frank
Drechselbank: Kreher
Wohnort: Wuppertal

Re: Trizylinder

Beitrag von Faulenzer »

Dem Ingenör ist nix zu schwör :.: :.: %b %b
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel
finn2012
Beiträge: 2339
Registriert: Sonntag 24. März 2013, 19:22
Name: Uli
Zur Person: .
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Soest

Re: Trizylinder

Beitrag von finn2012 »

Didi,

bei Dir hatte ich keine Zweifel, dass Du das umsetzen kannst.

Danke für den Bericht.

Viele Grüße

Uli
Benutzeravatar
remus
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 23. März 2014, 11:19
Name: Rolf Reichhardt
Drechselbank: Ulbricht IV, Coronet
Wohnort: Bad Belzig

Re: Trizylinder

Beitrag von remus »

Hallo zusammen

hätte nicht gedacht mit dem Willen Cello`s skurile Körperwelten nachzubauen infiziert zu werden,
aber es hat Spaß gemacht und funktioniert
P1000873.JPG
P1000870.JPG
Material:
Essigbaum Robinie begast und Kiefernmaser auf Wenge


nochmals danke und
Viele Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Wer glaubt Frauen zu verstehen, kann auch Holz schweißen"
Bratscher
Beiträge: 452
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 23:13
Name: Jürgen Ludwig
Drechselbank: Kreher
Wohnort: Dessau-Roßlau
Kontaktdaten:

Re: Trizylinder

Beitrag von Bratscher »

Hallo,

vielen Dank für Eure „Mitarbeit“ und „Nacharbeit“. Ich freue mich, dass mein provokativ ausgeworfenes Saatgut aufgegangen ist. Schön, dass die Drechselvariante gelöst ist!

Unter meiner Instagramseite könnt Ihr noch Schattenspiele sehen.
Der eine Trizylinder hat einen Rechtsschwung, der andere einen Linksschwung.

Gruß
Jürgen
Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. Karl Valentin

https://www.youtube.com/results?search_ ... essau_wood
Benutzeravatar
Turnerstick
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2024, 00:30
Name: Robi Schrott
Zur Person: Sieht älter aus als er sich fühlt. Manchmal auch umgekehrt.
Drechselbank: Wadkin Burgsgreen
Wohnort: Ottikon bei Kemptthal

Re: Trizylinder

Beitrag von Turnerstick »

Hallo Jürgen

Angefangen hat's bei mir mit einem Wendekreisel (Tippe-Top) für meine Enkelinnen und ging dann über das Wackelholz und den 'hessischen Gömböc' (ist das eine offizielle Bezeichnung?) weiter. Deine Trizylinder haben es mir ganz besonders angetan. Auf youtube zeigst du auch welche aus Polystyrol - ist das Styropor? Mit dem heissen Draht ausgeschnitten?

In deinem 1. Beitrag hier schreibst du, 'wosch (Wolfgang, gelbes Forum)' hätte dir geholfen. Ich bräuchte auch noch einen Schubser in die richtige Richtung, wäre schön, wenn ich mit der Bandsäge sowas herstellen könnte - aber irgendwie schaffe ich es nicht, mich im gelben Forum zu registrieren.

Ich habe mir auch überlegt, wie die Abwicklung eines solchen Trizylinders aussehen könnte, und habe mir aus Zeichenkarton auf die Schnelle einen zusammengeklebt. Für den 1. Entwurf benützte ich nur Kreisbögen und Gerade, ein Bogen DIN A4 reichte dafür. Der wurde mir aber etwas zu schlank. Deshalb war Nummer 2 dann etwas fetter, einfach in Querrichtung etwas gestreckt. Ich brauchte dafür dann 1 1/2 A4-Bögen. Der gebogene Teil ist kein echter Kreisbogen mehr, was aber beim fertigen Körper von blossem Auge keinen grossen Unterschied macht. Mein Entwurf im PDF-Format und ein Foto davon sind hier angehängt. Die doppelte Linie auf einer Seite wird als Klebelasche gebraucht, sie erhält Einschnitte im Abstand von etwa 10mm. Und ja, es musste schnell gehen - vor allem die dritte Klebenaht ist nicht ganz trivial. Es ginge bestimmt noch etwas schöner... Die PDF-Datei muss man 2 x drucken und 'in bedruckbaren Bereich einpassen' (oder so ähnlich) wählen.

Schnittmuster V2.pdf
Trizylinder aus Papier.jpg

Liebe Grüße
robi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher (Albert Einstein zugeschrieben)
Benutzeravatar
Turnerstick
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2024, 00:30
Name: Robi Schrott
Zur Person: Sieht älter aus als er sich fühlt. Manchmal auch umgekehrt.
Drechselbank: Wadkin Burgsgreen
Wohnort: Ottikon bei Kemptthal

Re: Trizylinder

Beitrag von Turnerstick »

Jürgen, da ich nun doch Zugang zum gelben Forum bekommen habe, sind ein paar meiner Fragen bereits beantwortet (hessischer Gömböc, wosch).

Liebe Grüsse
robi
Man mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher (Albert Einstein zugeschrieben)
Benutzeravatar
Turnerstick
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2024, 00:30
Name: Robi Schrott
Zur Person: Sieht älter aus als er sich fühlt. Manchmal auch umgekehrt.
Drechselbank: Wadkin Burgsgreen
Wohnort: Ottikon bei Kemptthal

Re: Trizylinder

Beitrag von Turnerstick »

Ich beschäftige mich weiter mit den Tricylindern, kann's nicht mehr lassen - und stelle fest, dass mir auch die fettere Variante des Pappkameraden zu dünn geraten ist. Sobald ich wieder in die Werkstatt komme (kann etwas dauern - ich bin für ein Weilchen ausser Gefecht, muss unters Messer; und danach sind Sommerferien), werde ich die Bandsäge-Version ausprobieren.

In der Zwischenzeit habe ich noch versucht, mit der Billigst-/Gratis-3D-Software 'TinkerCad' einen Tricylinder zu basteln. Ganz abgesehen davon, dass das gar nicht so einfach war, ist diese Software wohl etwas gar zu billig, die 'Deckel' (Begrenzungsflächen?) oben und unten entstehen ohne mein Zutun, und ich bring sie nicht weg. Dennoch erhält man da einen recht guten Eindruck vom Tricylinder.

Liebe Grüsse aus der Schweiz
robi
TinkerCad.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher (Albert Einstein zugeschrieben)
Benutzeravatar
Josch
Beiträge: 3575
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 16:57
Name: Joachim Schmidt
Drechselbank: Stratos FU 230, Mini
Wohnort: Schieder-Schwalenberg
Kontaktdaten:

Re: Trizylinder

Beitrag von Josch »

Hallo Robi, das sieht doch gut aus. Alles Gute dir und wir warten gespannt auf deine Holzversion. Die Abschnitte zur Stützung verwenden und gut auf die Finger achten.
Grüße vom Feierabenddrechsler Joachim
(www.feierabenddrechsler.de)
Antworten

Zurück zu „Objekte“