Nächstes Werkstatttreffen am 20. Juli bei Manni.

Eine sympathische Erfahrung

Einfach plaudern über dies und das und jenes.......
Antworten
Benutzeravatar
Mephy
Beiträge: 798
Registriert: Freitag 4. Oktober 2013, 19:58
Name: Daniel Flückiger
Zur Person: Wenn Du mehr über mich erfahren möchtest, besuche meine WEB-Seite
www.drechsel-formen.ch

MIDI II
Jet 2424
Drechselbank: Jet 4224-B
Wohnort: Bäretswil
Kontaktdaten:

Eine sympathische Erfahrung

Beitrag von Mephy »

Bei meiner letzten Ausstellung «Drei-Ar-Tig» im vergangenen Oktober wollte ich einfach etwas anderes oder etwas mehr beim Besucher oder Besucherin erzeugen, «Das «Spüren – Fühlen – Erleben» der Formen. Nur wie?
IMG_E5151.jpeg
Ein paar Birnenholzreste, ein Gedanke und ein Laser. Auf jeder Ausstellungsfläche lag so ein Stück Birnenholz. Und siehe da, nicht nur die Form sondern auch die Habtik begeisterte. Mit grösster Vorsicht wurde berührt und angefasst. Spontane Kommentare waren überwältigend:
IMG_4848.jpeg
- «Das erste Mal in einer Ausstellung wo man was berühren darf!»
- «Ich schloss die Augen und konnte es erfühlen»
- «Eine traumhaft warme feine Oberfläche»
- «So dünn»
- «Ohne es in der Hand gehalten zu haben hätte ich es nie gekauft»

Alles Kommentare von begeisterten Kunden.

Manchmal muss man über den eigenen Schatten springen und den Besuchern oder möglichen Kunden auch Vertrauen schenken.

Gruss Mephy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Aus dem Hades:
"Nur wem schon ein Stück Holz um die Ohren geflogen ist, weiss die Unwucht zu schätzen"
Mephy
Benutzeravatar
Josch
Beiträge: 3533
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 16:57
Name: Joachim Schmidt
Drechselbank: Stratos FU 230, Mini
Wohnort: Schieder-Schwalenberg
Kontaktdaten:

Re: Eine sympathische Erfahrung

Beitrag von Josch »

:Pokal:
Grüße vom Feierabenddrechsler Joachim
(www.feierabenddrechsler.de)
Buddeline
Beiträge: 324
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 12:18
Name: Katharina
Drechselbank: 2Midis 1Killinger 1M
Wohnort: Hamburg

Re: Eine sympathische Erfahrung

Beitrag von Buddeline »

Hallo Daniel!

Super Idee und wenn es dann noch zum Erfolg führt, um so besser.

Darf das kopiert werden?

Grüße
Katharina
Benutzeravatar
c.w.
Beiträge: 3430
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 08:43
Name: Christine Wenzhöfer
Zur Person: Ich bin in Köln in einer Künstlerfamilie aufgewachsen.
In der Zeit habe ich viel gemalt.
Seit meiner Ausbildung arbeite ich in der Landwirtschaft.
2005 habe ich mit dem drechseln begonnen .
ich habe viele Schalen gedrechselt bis ich erschreckt feststellen mußte
das ich in jedem stück Holz immer nur eine Schale gesehen habe.
also weg vom Schalendrechseln..................
Drechselbank: Hager HDE 59
Wohnort: Hünfelden

Re: Eine sympathische Erfahrung

Beitrag von c.w. »

Super Idee :.:
liebe Grüße Christine



ich bin auf dem Holzweg
Benutzeravatar
Mephy
Beiträge: 798
Registriert: Freitag 4. Oktober 2013, 19:58
Name: Daniel Flückiger
Zur Person: Wenn Du mehr über mich erfahren möchtest, besuche meine WEB-Seite
www.drechsel-formen.ch

MIDI II
Jet 2424
Drechselbank: Jet 4224-B
Wohnort: Bäretswil
Kontaktdaten:

Re: Eine sympathische Erfahrung

Beitrag von Mephy »

Hallo Katharina,

Es besteht kein Blaues Copyright 😊

Gruss Mephy!
Aus dem Hades:
"Nur wem schon ein Stück Holz um die Ohren geflogen ist, weiss die Unwucht zu schätzen"
Mephy
Benutzeravatar
Derfla
Beiträge: 643
Registriert: Freitag 29. November 2019, 13:53
Name: Alfred
Drechselbank: Killinger 1450 SE
Wohnort: Warstein

Re: Eine sympathische Erfahrung

Beitrag von Derfla »

Grüß dich Mephi,
und Glückwunsch zu deiner Idee.
Eigentlich sollte es ja selbstverständlich sein, dass man Neues und Schönes tatsächlich mit allen Sinnen kennen lernen darf. Verständlich aber auch, dass es aus vielfältigen Gründen-bis hin zur Hygiene-Grenzen geben darf und muss. Deine Lösung ist ideal, indem du Stellvertreter zum Greifen und Begreifen bereit stellst und so mindestens einen weiteren Wahrnehmungskanal über das alleinige Sehen hinaus öffnest. (..bei Zirbe sollte man natürlich auch die Wahrnehmung über den Geruch aktivieren) Dass das am Ende Kaufentscheidungen befördert, ist doch klar… (1*1 des Marketing)
Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg damit
Alfred
Benutzeravatar
Burgberger
Beiträge: 1461
Registriert: Samstag 28. Juli 2018, 15:03
Name: Dieter
Drechselbank: Twister 180
Wohnort: Burgberg

Re: Eine sympathische Erfahrung

Beitrag von Burgberger »

Griaß di Mephi,
super Idee - und das klappt.
Hatte letztes Wochenende Markt. Ein Besucher war schon fast am nächsten Stand ohne etwas zu kaufen. Da habe ich zu ihm gesagt "bei mir darf man nicht nur schauen, Holz muss man fühlen und in die Hand nehmen". Er kam zurück, hat ein paar Dinge in die Hand genommen und schließlich auch etwas gekauft - zwar nur eine schöne Pillendose als Schlüsselanhänger, aber ohne Ansprache hätte er nichts mitgenommen.
Habe auch immer wieder festgestellt, dass die Besucher sich freuen, wenn sie etwas anfassen dürfen.
Liebe Grüße
Dieter
Aus dem schönen Allgäu wünsche ich allen das Beste!
Benutzeravatar
jesse
Beiträge: 435
Registriert: Samstag 20. August 2016, 12:17
Name: Jens
Drechselbank: VEB Olbernhau
Wohnort: Langenburg

Re: Eine sympathische Erfahrung

Beitrag von jesse »

Ich habe aber auch schon Drechsler erlebt, die das Anfassen verboten haben. Jeder wie ers will. Wir sagen den Leuten immer: "das ist Holz, das will gestreichelt werden"
Je länger das Holz gestreichelt wird, desto sicherer ist es verkauft.

Gruß Jesse
Antworten

Zurück zu „Plaudereck“