So kanns gehen...... ab ins Sommerloch damit

Beiträge, die das Sommerloch füllen - ermstes. nicht so ernstes, Reisen, Blumen u.s.w.
Antworten
Benutzeravatar
Drachenspan
Beiträge: 1387
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 20:26
Name: Drachenspan
Zur Person: Schwerpunkt: Nassholzdrechseln, große Schalen, farbige Objekte, Hohlgefäße aus einheimischen Hölzern.
Angefangen hat alles mit einer Holzmann Db 900, dann kam eine große Jet und seit Aug.2011 dreh ich auf einer VL300.
Drechselbank: Vicmarc Vl 300
Wohnort: Niedersachsen

So kanns gehen...... ab ins Sommerloch damit

Beitrag von Drachenspan » Donnerstag 11. Juli 2019, 08:40

Hallo,
vor nem guten Jahr waren Ritschi und ich bei Heiner in Olbernhau und haben seinen Holzvorrat en bischen geplündert.
Ne ziemlich große Birken knolle 58 cm lang und 40 breit.
Da wir uns die Knolle teilen wollten, bin ich lange drum rum geschlichen ...-wie bloß aufschneiden????
Ritschi hat mich dann überzeugt das Teil von der Naturrandseite zu stechen.......nicht ganz ungefährlich, wegen des unterbrochenen Schnittes..
Und dann kam raus :Sauer: :Sauer: :Sauer: :Sauer: :Sauer:
NIX
Nullmaserung nur ein bischen Pilz 8-)
IMG_2587.JPG
IMG_2589.JPG
Sowas hab ich noch nicht gesehn....
Gibts dafür eigentlich ne Erklärung???
Gruß
Stefan
Drachenspan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Frank Löneke
Beiträge: 477
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 20:20
Name: Frank Löneke
Drechselbank: Stratos 230 FU
Wohnort: Brakel

Re: So kanns gehen...... ab ins Sommerloch damit

Beitrag von Frank Löneke » Donnerstag 11. Juli 2019, 09:04

Hallo Stefan.
Das gleiche Spielchen hatte ich mit einer Buchenknolle. Hat richtig viel Arbeit gemacht, weil si ca 90cm im Durchmesser hatte. Nix dolles drin gewesen außer breite Jahresringe.
Seltsam.

Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Immer schön rund bleiben! Liebe Grüße Frank

drmariod
Beiträge: 478
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2019, 08:12
Name: Mario Dejung
Zur Person: Gelernter Handwerker, jetzt Bioinformatiker, der nach Feierabend noch etwas mit den Händen machen möchte...
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Dienheim
Kontaktdaten:

Re: So kanns gehen...... ab ins Sommerloch damit

Beitrag von drmariod » Donnerstag 11. Juli 2019, 09:47

Hört sich an wie bei dem Ü-Ei... Hatte bis jetzt noch keine Knolle, bekomme aber bald ein paar Veredelungsstellen von verschiedenen Obstbäumen die gefällt werden.

Grüße
Der Mario
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 3699
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Name: Erick
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: So kanns gehen...... ab ins Sommerloch damit

Beitrag von Erick » Donnerstag 11. Juli 2019, 10:21

Hallo Stefan
Ich finde das es fast normal ist das große Buchen, Eschen , Birken Gewächse ( Knollen ) keine schöne Maserung haben, die echten Maserknollen sind die Ausnahme ! Calimero und ich haben uns neulich die Mühe gemacht und eine meterdicke Eschenknolle auseinander geschnitten. Null Maserung, ein Teil davon liegt noch beim Willi rum. Am gleichen Stamm gab es noch eine kleine echte Maserknolle, die war vom Allerfeinsten.
Fotos kommen.
Erick

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 9118
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: So kanns gehen...... ab ins Sommerloch damit

Beitrag von Drechselfieber » Donnerstag 11. Juli 2019, 10:32

Ja, manchmal will man zu viel. B-)

Aber dafür wird die nächste besser. :prost:
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. Wenn dich der Reiter verlässt, kannst du das Pferd noch gebrauchen. (Buschläuferweisheit/Alaska)

Bratscher
Beiträge: 204
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 23:13
Drechselbank: Kreher
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: So kanns gehen...... ab ins Sommerloch damit

Beitrag von Bratscher » Donnerstag 11. Juli 2019, 22:16

Hallo Frank,

was Du da zeigst, mag zwar eine Buchenknolle sein, es ist aber keine Maserknolle. So eine glatte Knolle kannst du im Wald liegen lassen. Eine Maserknolle hat deshalb eine besonders schöne Zeichnung, weil sie viele schlafende Knospen enthält. In seltenen Fällen schaffen es diese schlafenden Knospen, als Wasserreiser den Sommer zu überstehen und im nächsten Jahr noch zu existieren. Ein noch nie gesehenes Exemplar mit richtig entwickelten Ästen fand ich in Potsdam in der Nähe des Einsteinturms.

Robinie Einsteinturm 180606 70.JPG

Auf der Oberseite des Gefäßes sieht man Hunderte schlafende Knospen:
1000-Gefaess_Robinienmaser.jpg

Mein Tipp: Hände weg, wenn Knollen glatt sind!

Gruß
Bratscher
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Erfinder der automatischen Rechtschreibkorrektur ist gestorben. Er hinterlässt eine Frau und zwei Rinder.

https://www.youtube.com/results?search_ ... essau_wood

Benutzeravatar
Drachenspan
Beiträge: 1387
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 20:26
Name: Drachenspan
Zur Person: Schwerpunkt: Nassholzdrechseln, große Schalen, farbige Objekte, Hohlgefäße aus einheimischen Hölzern.
Angefangen hat alles mit einer Holzmann Db 900, dann kam eine große Jet und seit Aug.2011 dreh ich auf einer VL300.
Drechselbank: Vicmarc Vl 300
Wohnort: Niedersachsen

Re: So kanns gehen...... ab ins Sommerloch damit

Beitrag von Drachenspan » Freitag 12. Juli 2019, 13:16

Hmmm...die Birke war aber sowas von zerfurcht..... :-D
Das war wohl die Ausnahme von Bratscheres regel :evil: :evil: :evil:
Stefan

Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 6388
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Re: So kanns gehen...... ab ins Sommerloch damit

Beitrag von joschone » Freitag 12. Juli 2019, 13:54

Drachenspan hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 13:16
Hmmm...die Birke war aber sowas von zerfurcht..... :-D
Das war wohl die Ausnahme von Bratscheres regel :evil: :evil: :evil:
Stefan
Alter, du mußt auch vor dem aufschneiden, mit der Knolle reden!!! :kloppe: :evil: :evil: :evil:
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 780
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: So kanns gehen...... ab ins Sommerloch damit

Beitrag von Wolfram » Freitag 12. Juli 2019, 19:52

Hallo Frank,

stelle die getielte Buchenknolle einfach 1 Jahr lang draußen in`s Wetter und lasse sie stocken !
Bei mir war das Ergebnis hervorragend ... die Pilze tun ihre Arbeit und bringe tolle Effekte in das Holz !
Nur nicht verbrennen ...........

Zumindest meine beiden daraus enstandenen Schalen waren nach 14 Tagen weg !

Grüße vom

Wolfram

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 780
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: So kanns gehen...... ab ins Sommerloch damit

Beitrag von Wolfram » Freitag 12. Juli 2019, 19:53

Hallo Frank,

stelle die geteilte Buchenknolle einfach 1 Jahr lang draußen in`s Wetter und lasse sie stocken !
Bei mir war das Ergebnis hervorragend ... die Pilze tun ihre Arbeit und bringe tolle Effekte in das Holz !
Nur nicht verbrennen ...........

Zumindest meine beiden daraus enstandenen Schalen waren nach 14 Tagen weg !

Grüße vom

Wolfram

Benutzeravatar
kingapis
Beiträge: 547
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:26
Drechselbank: Hager HDE59
Wohnort: Pellendorf

Re: So kanns gehen...... ab ins Sommerloch damit

Beitrag von kingapis » Freitag 12. Juli 2019, 20:35

Stefan und Frank ich verstehe Eure Enttäuschung. :prost:
Ihr habt aber doch noch anderes Holz liegen, probiert es mit einem neuen Stück. :saege:
Ihr werdet sehen, es ergibt sich bald wieder ein sensationelles Objekt mit wahnsinniger Maserung!
Ich wünsch Euch immer ein interessantes Holz vor dem Meissel!!
Liebe Grüße aus Niederösterreich von Rudi alias kingapis

Benutzeravatar
blutiger anfänger
Beiträge: 655
Registriert: Sonntag 31. Juli 2011, 18:01
Drechselbank: Km 1000 und G 25
Wohnort: hamburg

Re: So kanns gehen...... ab ins Sommerloch damit

Beitrag von blutiger anfänger » Montag 15. Juli 2019, 19:33

MOIN Stefan

Es wird auf jedenfall interessanter als normal Bzw grade gewachsene Birke sein,aber auch von außen hätte ich eine kluster keine Mserknoller erwartet .

Schönen Gruß Robert

Antworten

Zurück zu „Sommerloch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast